Gewichtheben

Gewichtheben für Athleten mit Behinderung wurde 1964 bei den paralympischen Spielen in Tokio eingeführt Beim "Powerlifting" starten AthletINNen mit Amputationen und anderen, vergleichbaren Behinderungen, cerebraler Parese, Querschnittslähmungen und Zwergwuchs. Der Wettbewerb wird liegend als Bankdrücken durchgeführt. Jeder Athlet hat drei Versuche, gestartet wird in 10 verschiedenen Gewichtsklassen.


Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

Tipico Wetten

TOGU