Reiten

Das Reiten ist wie die Leichtathletik offen für alle Klassifizierungen und seit Atlanta 1996 eine paralympische Sportart. Frauen und Männer starten gemeinsam, eingeteilt in Klassen je nach Grad der Behinderung. Zusätzlich gibt es einen Teamwettbewerb für drei bis vier AthletINNen. Der Wettbewerb besteht aus zwei Teilen: einem Test von vorgegebenen Bewegungen und einem freien Test zur Musik. Die AthletINNen werden von einer Jury nach ihrem Können bewertet.
 

Aktuelles

Zweimal Bronze bei den Weltreiterspielen

Zweimal Bronze bei den Weltreiterspielen

Elke Philipp gewann im Freestyle und im Team bei den Dressur-Weltreiterspielen in Frankreich jeweils Bronze, herzlichen Glückwunsch! Damit ist auch das Ticket für die Paralympics Rio 2016 gesichert. Mehr lesen

Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU