W-L-1: Zusatzausbildung DSA für Menschen mit Behinderung

Zielgruppe: Alle interessierten Vereinsmitarbeiter, DSA-BLSV-Prüfer und Sportlehrer ab vollendetem 16. Lebensjahr, die eine Sportabzeichen-Prüferlizenz für Menschen mit Behinderung erwerben bzw. verlängern wollen/müssen.
Termin: 08.04.2017
Ort: Pegnitz/Oberfranken
Anmeldung:
Direkt an:
Gottfried Hiller, Zur Winterleiten 20, 92331 Parsberg,
Tel. (09492) 5561, E-Mail: gottfried.hiller@gmx.de

W-L-2: Zusatzausbildung DSA für Menschen mit Behinderung

Zielgruppe: Alle interessierten Vereinsmitarbeiter, DSA-BLSV-Prüfer und Sportlehrer ab vollendetem 16. Lebensjahr, die eine Sportabzeichen-Prüferlizenz für Menschen mit Behinderung erwerben bzw. verlängern wollen/müssen.
Termin: 16.09.2017
Ort: Parsberg/Oberpfalz
Anmeldung:
Direkt an:
Gottfried Hiller, Zur Winterleiten 20, 92331 Parsberg,
Tel. (09492) 5561, E-Mail: gottfried.hiller@gmx.de

W-L-3 Inklusion im Sport

Zielgruppe: Alle interessierten Vereinsmitarbeiter sowie Übungsleiter/Trainer ab dem vollendeten
16. Lebensjahr, die eine Sportgruppe für Menschen mit und ohne Behinderung
anleiten bzw. betreuen möchten. Eine Übungsleiterlizenz ist nicht erforderlich!
Termin: 19.-20.05.2017
Ort: München
Anmeldung: bis zum 17.04.2017 Hier geht es zur Anmeldung!
Kurzbeschreibung: Das Referat für Bildung und Sport, Geschäftsbereich Sport, der Landeshauptstadt
München bietet in Zusammenarbeit mit dem Behinderten- und Rehabilitations-
Sportverband Bayern e.V. (BVS) eine zweitägige Fortbildung (15 UE) zum Themenbereich
Vereinssport für Menschen mit und ohne Behinderung an.
Auf die Teilnehmer wartet eine Mischung aus Praxis und Theorie. Schwerpunkt wird
dabei die Sportpraxis in der Turnhalle sein. Nach Klärung der Frage „Was ist Inklusion
im Sport?“ wird der Fokus auf methodische und didaktische Ansätze zur Gestaltung
einer inklusiven Sportstunde gelegt. Die Teilnehmer lernen Best-Practice-Beispiele
kennen und erhalten Handlungsempfehlungen für die praktische Umsetzung. Rechte
und Pflichten eines Trainers, Fördermöglichkeiten und die Kommunikation mit
(nicht) „Betroffenen“ sowie der Öffentlichkeit runden die Fortbildung ab.
Es wird nicht speziell auf eine Behinderungsart oder eine bestimmte Sportart eingegangen.
Vielmehr geht es um einen Überblick praxisbezogener Hilfestellungen zum
Thema Inklusion und Sport.
Lehrgangsgebühr: Die Kosten der Ausbildung werden bis auf einen Eigenanteil von 30,- Euro komplett
vom Veranstalter übernommen.
Anerkennung: Die Fortbildung kann zur Verlängerung einer Übungsleiter-C-Lizenz des BLSV oder
BVS angerechnet werden. Die Verlängerung der Fachübungsleiterlizenz ist vom Einzelfall
abhängig.

Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

Tipico Wetten

TOGU