SPOKA

Anklicken und lesen:
SPOKA Nr. 6 / 2018

SPOKA Nr. 6 / 2018

Archiv


Rehabilitationssport

Zur Liste der Anbieter


Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an


Auf einen Blick

Alle Termine auf einem Blick

Spenden

Spendenkonto

Sport-Index

Index für Inklusion im und durch Sport

Social Media

Facebook


Tischtennis in der Welt und Deutschland  - Bayern gut platziert

Bei den Para Tischtennismeisterschaften in Celje erzielten bayerische Para Athleten ein gutes Ergebnis. Aus Bayern waren im 12 köpfigen Aufgebot des Deutschen Behindertensportverbandes DBS dabei Florian Hartig, der derzeit bei Sparta Nürnberg II in der Verbandsliga spielt, Lena Kramm vom BSV München. und der Silbermedaillengewinner von Rio, und Thomas Schmidberger, FC Mitach, Nr. 1 der WRL. Schmidberger musste sich nur seinem Dauerkonkurrenten, dem Chinesen Feng Panfeng, geschlagen geben, und holte die Silbermedaille.

Es war Schmidbergers drittes Einzel-Finale bei einer WM - und immer gegen Panfeng. Obwohl er ihn bei den China Open besiegt hatte und bei dieser WM in Top-Form war, reichte es dann nach einem echten Endspiel-Krimi doch nur für Platz 2. Aber der Viechtacher hat Lunte gerochen und bleibt seinem Kontrahenten ganz sicher dicht auf den Versen.Für Aufsehen sorgte auch Florian Hartig. Bei seinem WM-Debut schaffte er es nach einem Achtelfinalsieg gegen den Japaner Koya Kato gleich ins Viertelfinale, wo er der Nummer eins der Welt, Florian Van Acker aus Belgien, unterlag. Ein grandioser Einstieg für den jungen Para Athleten.
 
Insgesamt holte die Deutsche Mannschaft drei Medaillen:  Neben Silber für Thomas Schmidberger gab es Bronze für Thomas Brüchle und Stephanie Grebe.
 
Auch bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Para Tischtennis am 12. und 13. Oktober fanden in Nassau war Bayern war dabei gut und erfolgreich vertreten mit einem ersten Platz im Herren Einzel WK 9 AK I+II (Peter Fenn BSV München),  einem zweiten Plätzen im Herren-Doppel WK 10 AK I-IV (Fenn/ Bernd Müller) und mehreren dritten Plätzen: im Herren-Doppel WK 7 AK II+III (König/König BSV München), Herren-Doppel WK AB AK III (Grathwohl vom BRSV Radolfzell und Scholze BSV München) ,Herren Einzel WK 7 AK III+IV (Günter König BSV München).
 


Zurück



Partner

Lotto Bayern

Sozialverband VdK Bayern

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Pohlig

Berufsbildungswerk Rummelsberg

Stiftung Behindertensport