SPOKA

Anklicken und lesen:
SPOKA Nr. 6 / 2018

SPOKA Nr. 6 / 2018

Archiv


Rehabilitationssport

Zur Liste der Anbieter


Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an


Auf einen Blick

Alle Termine auf einem Blick

Spenden

Spendenkonto

Sport-Index

Index für Inklusion im und durch Sport

Social Media

Facebook


Viel Freude beim inklusiven Schwimmfest

Am 06. Oktober fand zum neunten Mal in Folge das Bayerische inklusive Kinder- und Jugend-Schwimmfest in Nürnberg statt. Stolze 102 Schwimmerinnen und Schwimmer mit und ohne Beeinträchtigung aus elf Vereinen, darunter 1. WSV Selb, 1. FC Nürnberg, ATV 1873 Frankonia Nürnberg e.V., BVSV Nürnberg, Laufclub 21, Lebenshilfe Deggendorf e. V., MTV Stadeln, Post-Sportverein Nürnberg e.V., Schwimmschule Ahnert, SV Möhnewelle e.V. und VSV Straubing, haben an der Großveranstaltung im Langwasserbad-Nürnberg teilgenommen.

Um beim Schwimmereignis dabei zu sein, reiste der SV Möhnewelle zum wiederholten Male von Nordrhein-Westfalen nach Bayern. Wir freuen uns und sind stolz, dass unsere inklusive Veranstaltung über die Grenzen des Bundeslandes Anerkennung findet.
 
Nach einer kurzen Eröffnungsrede von Frau Blumenstätter (Stradrätin und Mitgl. der Sportkommission Nürnberg), Thomas Eitel (Vorsitzender des BVSV Nürnberg), Heide Roth (Bezirkssportwartin Mittelfranken) und Christian Balaun (Landestrainer Schwimmen) begannen die inklusiven Wettbewerbe.
 
Folgende Strecken wurden geschwommen:
25 m, 50 m und 100m Brust
25 m, 50 m und 100m Freistil
25 m und 50 m Rücken
4 x 25 m Spaß-Staffel

Das Hallenbad war mit reichlich Publikum gefüllt, die die Schwimmerinnen und Schwimmer kräftig anfeuerten. Als letzter inklusiver Wettbewerb gingen in diesem Jahr zum ersten Mal die Spaß-Staffel ins Wasser und gehört zum absoluten Höhepunkt der Veranstaltung. In 4er-Teams bewältigen sowohl Kinder und Jugendliche mit als auch ohne Beeinträchtigung gemeinsam lustige Aufgaben im Wasser. Die Stimmung war großartig. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich beim Bezirksehrenvorsitzenden Martin Ermer, der die Spaß-Staffeln durch sein Sponsoring in Höhe von 200 € möglich gemacht hat.

Bevor am Ende des Tages alle stolz die Heimreise antraten, erhielt jede Schwimmerin und jeder Schwimmer ein T-Shirt, eine Medaille, eine Urkunde und ein kleines Geschenk.
 
Wir freuen uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr und danken vor allem dem BVSV Nürnberg, dem Bezirk Mittelfranken sowie allen fleißigen Helferinnen und Helfern für die hervorragende Unterstützung und Organisation vor Ort.
 
 
Text und Bilder: BVS Bayern


Zurück



Partner

Lotto Bayern

Sozialverband VdK Bayern

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Pohlig

Berufsbildungswerk Rummelsberg

Stiftung Behindertensport