210 Sportler haben am

Traumwetter und viele Teilnehmer - auch der 11. Isarman war wieder ein großer Erfolg. Die Sportveranstaltung am Herbstschausamstag im Freibad hatte der BVS Bayern und der Reha- und Gesundheitssportverein (RGSV) Moosburg organisiert.
210 Teilnehmer und damit fast so viele wie im Rekordjahr 2018 gingen Schwimmen, Radfahren und Laufen. Besonders erfreulich war, dass aus Straubing und Rosenheim auch viele Sportler mit Handicap teilnahmen. Der Isarman fand zum letzten Mal vor der "alten Kulisse" des Freibads statt, denn im November werden die Freibad-Umkleidekabinen für den Hallenbad-Neubau weggerissen.
Eröffnet wurde der Isarman von RGSV-Vorsitzendem Martin Hofmair, dessen Stellvertreter Georg Hadersdorfer sowie Bürgermeisterin Anita Meinelt und Bundestagsabgeordnetem Erich Irlstorfer. Meinelt lobte die Veranstaltung - am Isarman könne wirklich jeder teilnehmen. Sie weckte anschließend bereits die Vorfreude auf das neue Hallenbad: "Hier können dann auch verschiedene Veranstaltungen wie Seniorenschwimmen, Mutter-Kind-Schwimmen und vieles mehr stattfinden. Es wird eine tolle Bereicherung für Moosburg. Aber es wird kein Fun-Bad." Irlstorfer betonte: "Gesundheit und Sport - beides ist enorm wichtig", und auch dass "Kinder richtig schwimmen können". Irlstorfer, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestags, versprach, sich hierfür in Berlin starkzumachen.
Bewegung den ganzen Vormittag über
Nach den Streckeneinweisungen durch Georg Hadersdorfer erfolgte der erste Start. Gestartet wurde danach den ganzen Vormittag über, nach Altersklassen getrennt. Die Teilnehmer hatten je nach Altersklassen auch unterschiedliche Distanzen zu bewältigen. Geschwommen wurde im Freibad, die Fahrrad- und Laufstrecken führten in verschiedenen Radien ums Freibad bzw. in die Nachbarorte.
Gruppen aus Rosenheim und Straubing angereist
Ganz im Zeichen der Inklusion stand die Teilnahme der Handicap-Sportler. Es waren große Gruppen vom Behinderten- und Rehabilitations-Sportverein (BRSV) Rosenheim und vom Vital-Sportverein (VSV) Straubing mit Bussen nach Moosburg angereist. Die Handicap-Sportler gingen mit sieben Staffeln auf die Strecke, zudem gingen fünf Einzelteilnehmer an den Start. Groß war ihre Freude beim Durchlaufen der Ziellinie und noch viel größer bei der anschließenden Siegerehrung.
Das stärkste Teilnehmerfeld gab es wieder in der Breitensportdistanz. Hier machte man als Erinnerung noch ein Gruppenfoto vor dem Freibad, das es in dieser Gestalt nur noch heuer gibt. Auch die Sportler der Breitensportdistanz freuten sich sehr beim Durchlaufen der Ziellinie, einige machten dabei einen Luftsprung.
Zum Schluss fand die Siegerehrung der Breitensportdistanz statt, Gesamtsieger bei den Herren wurde Dr. Martin Voigt vor Armin Köberl und Wolfgang Hauser. Gesamtsiegerin bei den Damen wurde Silvia Frankiw vor Christina Peest und Petra Schmidhuber. Moosburger Stadtmeister wurden Stefan Hofmair und Petra Schmidhuber.
Isarman wird auch nächstes Jahr wieder stattfinden
Am Freibad werden demnächst die Bauarbeiten beginnen. Auf MZ-Nachfrage sagte Martin Hofmair: "Wir wollen den Isarman auf alle Fälle auch 2020 wieder veranstalten. Wir werden ihn aufgrund der Baustelle aber etwas umorganisieren müssen." Hofmairs Dank gilt allen Helfern und Gönnern.


(Quelle: Moosburger Zeitung vom 17. September 2019)

 
Eröffnet wurde der Isarman von RGSV-Vorsitzendem (von links) Martin Hofmair, dessen Stellvertreter Georg Hadersdorfer sowie bei der Begrüßung Bürgermeisterin Anita Meinelt und Bundestagsabgeordnetem Erich Irlstorfer.


 



 



 


 


 







 

Im Einklang mit Pferd und Gruppe

Beim Schnupperwochenende Reiten im „Reitstall Held“ in Massenhausen füllten sich die Kinder des BVS Bezirks Oberbayern bei herrlichstem Sonnenschein ab der ersten Minute an Pudelwohl.
Die Kinder wurden am Freitag von den Eltern zum Treffpunkt gebracht und verabschiedet.
Im Anschluss begrüßte Bezirkssportwart Martin Hofmair mit seinen Helfern und Übungsleitern die anwesenden Kinder. Nach der Begrüßung wurden die Zelte eingeräumt und bezogen.
Da der Wettergott es mit uns gut gemeint hat und wir bei 35 °C mächtig schwitzten, machten sich die Kinder gleich auf den Weg zum nahegelegenen Bach, um sich dort richtig abzukühlen.
Dann wurden wir von Frau Held und ihren Reitlehrerinnen begrüßt und über den Ablauf der nächsten Tage informiert.
Jetzt durften die Kinder die Stallungen und Reithallen des Reiterhofs besichtigen. Alle Kinder machten davon Gebrauch, sie schnupperten Stallluft, streichelten die Pferderücken und verfolgten interessiert das Waschen von Pferden in der speziellen Pferdewaschanlag und dem Auslaufen der Pferde im Bach. Einige der Kinder durften bereits die Pferde in ihre Boxen bringen.
Da das ganze natürlich anstrengend war, wurde ein Abstecher in die Großküche zum Abendessen gemacht. Nach dem sich alle gestärkt hatten, ging es zu den Zelten. Am späten Abend starteten wir noch auf eine Nachtwanderung. Nach der Rückkehr versuchten die Kids zu schlafen, da aber alle noch sehr aufgewühlt durch das Erlebte des großartigen Tages waren, wurde dieser noch lange bis in die Nacht besprochen.
Am Samstag ging es erstmals zum Frühstücken, das keinen Wunsch offenließ.
Jetzt mussten die Kinder ran an die Pferde. Da gab es viele Aufgaben zu verteilen. Wie das auskratzen eines Hufes, Pferdstall ausmisten und neues Stroh in die Boxen bringen und Futter für die Pferde bereitstellen. Diese Aufgaben erfüllten die Kinder mit Stolz.  Dann wurden die Pferde von der Koppel geholt und in den Stall gebracht.
Nach getaner Arbeit durften sich die Kinder bei Spagetti Bolognese und kühlen Getränken nochmals erholen bevor ihre nächste Aufgabe, das Reiten mit den Pferden in der Halle und im Gelände begann.
Nach dem sich die Kinder bereits für ihre Pferde entschieden hatten, wurden sie in den Koppeln abgeholt und in die Halle geführt. Da wurden bei einigen die ersten Schritte auf dem Pferd getan. Unter der fachlichen Leitung von Frau Held und ihren Reitlehrerinnen durften dann die Kinder verschiedene Gang- und Laufarten ausprobieren und Voltigieren. Im Anschluss macht man sich dann auf den Weg ins Gelände, das bei Sonnschein allen mächtigen Spaß gemacht hat. Anschließend wurden die Pferde durch die Kinder in ihre Boxen gebracht. Dort sind dann die Pferde abgesattelt und gestriegelt worden. Nach getaner Arbeit bekamen die Pferde von den Kindern noch genügend Futter.
Da das Reiten bei allen Beteiligten viel Kraft gekostet hatte, wurde der Abend bei einen umfangreichen Grill- und Salatbuffet entspannt ausklingen gelassen. Da keine Koteletts mehr übrig waren konnten wir davon ausgehen, dass es allen richtig schmeckte. Leider konnten wir, wegen der großen Dürre, kein Lagerfeuer machen, dies machte der guten Stimmung aber keinen Abbruch.
Am Sonntag ging man mit gemischten Gefühlen zum Frühstück, da sich ein wunderbares Wochenende zu Ende neigte. Die letzten Stunden, bevor es wieder nach Hause ging, verbrachten die Kinder noch in den Stallungen bei den Pferden, die ihnen allen sehr ans Herz gewachsen waren.
Mein Fazit: Erwartungen und Erfahrungen, an das Wochenende mit den Kids auf dem Reiterhof, meinen Helfern und Übungsleiter, kann ich als „großartig“ bezeichnen.
Allein der Umgang in der Gruppe, Kinder mit und ohne Handicap, die Erfahrung, wie Kinder lernen dem Umgang mit den Pferden und die Rollenfindung der einzelnen Kinder in der Gruppe war berührend und sehr nachhaltig.
Ich möchte mich auch bei Frau Held und ihren Reitlehrerinnen recht herzlich bedanken, für ihre freundliche und fachliche Hilfe bei unseren Schnupperwochenende. Die Kids und ich freuen uns auch nächstes Jahr wieder ein Wochenende bei euch verbringen zu dürfen.


   

 

   

   
 

Ausflug in den Bayern Park mit vielen begeisterten Kindern, Mamas und Papas

Mit viel guter Laune und Vorfreude im Gepäck starteten am Samstag den 20.Juli 2019 der diesjährige Ausflug der jüngsten Vereinsmitglieder der EIS-Gruppen (Erlebte Inklusive Sportschule (EISs) des RGSV Moosburg am Viehmarktplatz im vollbesetzten Bus in den Bayernpark nach Reisbach.
Bei herrlichsten Sonnenschein wurde gleich nach der Ankunft der Park erkundet.
Für jede Altersgruppe war etwas geboten und so hielten sich die kleineren zum Beispiel beim Wasserspielplatz auf oder fuhren mit der Schweinchenbahn während die Größeren sich auch auf die schnelleren Attraktionen wagten.
Hier waren besonders der Wasserhahn und das Wildwasser-Rafting beliebt und bei den warmen Temperaturen eine super Abkühlung.
Mittags trafen sich die Gruppen zum gemeinsamen Mittagessen, das allen sichtlich schmeckte.
Danach wurde gut gestärkt nochmals der Park unsicher gemacht und die vielen Fahrgeschäfte ausprobiert, bevor es gegen 15:30 wieder auf den Rückweg nach Moosburg ging.
Auf der Rückfahrt wurde es dann immer stiller im Bus. Bei dem rasanten, lustigen und aufregenden Tag mit viel Spaß kamen alle Kinder, Eltern und Betreuer auf ihr Kosten.
Ein besonderer Dank der Vorstandschaft für den großartigen Ausflug gilt den begleitenden Übungsleitern und Eltern, die viel zum Gelingen beitragen haben.
Fazit: Der erste gemeinsame Ausflug des RGSV Moosburg mit den Kindern aller EIS-Gruppen war ein voller Erfolg

 

Ersatzgeschwächt und mit Verletzungspech auf Platz 5

Erwin Weikl (hinten, v.li.), Georg Hadersdorfer, Martin Hofmair, Tobias Grießer sowie Andreas Spendel (vorne, v.li.), Paul Held und Tobias Spendel landeten auf Platz 5.  RGSV Moosburg kann Ausfälle bei Deutscher Meisterschaft nicht ganz kompensieren
 
Berlin/Moosburg. „Leider ist am Ende nicht mehr als nur unser Minimalziel herausgesprungen“, so Martin Hofmair, Präsident des Reha- und Gesundheitssportvereins Moosburg, nach der Deutschen Meisterschaft im Fußballtennis. Die Dreirosenstädter, die seit Jahren ein „Abo“ auf den bayerischen Titel haben, mussten sich nach drei zweiten DM-Plätzen in den vergangenen Jahren diesmal mit Rang fünf zufriedengeben.
Allerdings waren die Voraussetzungen nicht allzu prickelnd gewesen: Der RGSV musste mit Jakob Held und Michael Bauer auf die beiden etatmäßigen Schlagmänner verzichten; zudem fehlten Marcel Dischler und Herbert Held. Also lag die Offensiv-Verantwortung fast komplett in den Händen (bzw. Füßen) von Routinier Georg Hadersdorfer. Dass sich dieser bereits nach wenigen Spielen verletzte, machte die Situation natürlich nochmals schwieriger. Andreas Spendel und Paul Held sprangen in die Bresche und machten ihre Sache äußerst ordentlich. Hofmair: „Gegen die Top-Teams hat es aber nicht ganz gereicht. Folglich geht der fünfte Platz auch völlig in Ordnung. In Normal-Besetzung hätten wir definitiv um den Titel mitgespielt.“ Gegen den neuen Deutschen Meister BSG Oberhausen-Sterkrade war man auch ersatzgeschwächt auf Augenhöhe (19:21) und gegen Vorjahresmeister BSG Nahbollenbach lag man zwei Minuten vor dem Ende noch knapp mit 13:12 in Führung, ehe man doch unterlag. Gegen den späteren Dritten TuS Meinerzhagen (13:21) und Vierten BVS Weiden I (10:19) gab es dagegen deutlichere Niederlagen.
Erfolge konnte das Moosburger Team mit Georg Hadersdorfer, Andreas Spendel, Paul Held, Tobias Grießer, Erwin Weikl, Tobias Spendel und Martin Hofmair gegen FVSG Fürth/Hessen (26:10), BVS Weiden II (21:11), SGH Berlin (33:10), HVS Hamburg (29:9) und MTV 49 Holzminden (28:16) feiern und sich so den fünften Platz sichern.

Erfreut war das Team um Präsident Martin Hofmair, dass Bundestagsabgeordneter Erich Irlstorfer (CSU) für die Fußballtennisler eine eigene Führung auf die Beine stellen konnte und sich – trotz Sitzungswoche des Deutschen Bundestags – etwas Zeit für die sportliche Delegation aus dem Heimat-Landkreis nahm. Das Daumendrücken des sportaffinen Erich Irlstorfer verhalf am Ende am Ende aber auch nicht zu einer besseren Platzierung.



 

Aktuelles

Reha Sportler beim Bezirks-Wandertag in Steinhöring

Reha Sportler beim Bezirks-Wandertag in Steinhöring

Am 15.09.2019 fand der diesjährige Bezirkswandertag zusammen mit den Wanderfreunden Steinhöring statt. Hier der Bericht des teilnehmenden Vereins Rehasportverein Waldkraiburg e.V. Mehr lesen


Floorballturnier in der Nähe von Hamburg

Floorballturnier in der Nähe von Hamburg

7 Teams kämpften um Platz 1 im Floorball Mehr lesen


Nachruf

Nachruf

Der RGSV Moosburg trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Rudi Ruprecht Am 23. Juni 2019 ist unser langjähriger Vorsitzender und Ehrenvorsitzender Rudi Ruprecht verstorben. Mehr lesen


Internationales Sportfest in Verona

Internationales Sportfest in Verona

Eine Gruppe von zum Teil sehr jungen Sportlern der Abteilung Handicap- Integrativ des Sportbundes DJK Rosenheim machte sich auf den Weg nach Italien, um auf dem Platz vor der berühmten Arena , der Plaza Bra , an einem traditionellen Sportfest in Italien teilzunehmen. Mehr lesen


RGSV Moosburg doppelt: Zweite feiert Fußballtennis-Meistertitel vor der eigenen Ersten

RGSV Moosburg doppelt: Zweite feiert Fußballtennis-Meistertitel vor der eigenen Ersten

Wachablösung durch den eigenen Nachwuchs. Die Wachablösung im Fußballtennis hat stattgefunden. Mehr lesen


Bericht OBB. Meisterschaft Kegeln Mannschaft und Einzel

Bericht OBB. Meisterschaft Kegeln Mannschaft und Einzel

Am 16.03.2019 fand in der Kegelhalle vom Münchner Kegel Vereins MKV München die diesjährige OBB. Kegel Meisterschaft Mannschaft und Einzel statt. Mehr lesen


Spüre die Kraft Deiner Mitte und werde stark wie ein Baum im Wind des Alltags

Spüre die Kraft Deiner Mitte und werde stark wie ein Baum im Wind des Alltags

Lizenzverlängerungslehrgang BF25/2018 in Erding Katharina-Fischer-Schule Mehr lesen


Ehrenmedaille des Sports für RGSV-Vize Georg Hadersdorfer

Ehrenmedaille des Sports für RGSV-Vize Georg Hadersdorfer

In Anerkennung ihrer Verdienste um den Sport in Bayern und ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement für den Sport haben 50 verdiente Persönlichkeiten der bayerischen Sport- und Schützenvereine und des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbands Bayern im Rahmen eines feierlichen Festaktes in der Multimediahalle der Firma Puma SE in Herzogenaurach die Ehrenmedaille erhalten. Mehr lesen


Die Moosburger Teams setzen sich gleich an die Bayernliga-Spitze

Die Moosburger Teams setzen sich gleich an die Bayernliga-Spitze

Fußballtennis: Die "jungen Wilden" haben am ersten Spieltag die Nase vorne Mehr lesen


Moosburger Fußballtennis-Team verteidigt den deutschen Vize-Titel

Moosburger Fußballtennis-Team verteidigt den deutschen Vize-Titel

Erfahrene "Weiden-Spezialisten" und flinke Youngsters sichern Top-Platzierung bei Meisterschaft in Hamm/Westfalen Mehr lesen


Kid`s des Bezirks Oberbayern haben die  Schlauchbootfahrt auf der Isar in vollen Zügen genossen

Kid`s des Bezirks Oberbayern haben die Schlauchbootfahrt auf der Isar in vollen Zügen genossen

Der Bezirk Oberbayern des BVS Bayern veranstaltete auch dieses Jahr eine Schlauchbootfahrt für Kinder und Jugendliche. Bei für eine Bootsfahrt idealem Wetter trafen sich am Samstag, den 22. Juli 2018, über dreißig Kinder und Jugendliche in Freising an der Isarbrücke zur Abfahrt. Mehr lesen


Ausflug der EISs-Bärengruppe zum Walderlebnispfad in Freising

Ausflug der EISs-Bärengruppe zum Walderlebnispfad in Freising

Am vergangenen Wochenende machten sich die "EISs-Bären", die Jüngsten des Reha- und Gesundheitssportvereins Moosburg, mit ihren Eltern und Geschwistern auf den Weg nach Freising. Dort gibt es einen wunderschönen Walderlebnispfad, ein etwa 2 km langer Rundweg, der für große wie kleine Entdecker einiges zu bieten hat. Mehr lesen


Special Olympics -Sportfestival  in   DÄNEMARK

Special Olympics -Sportfestival in DÄNEMARK

Die zum Teil sehr junge Floorballmannschaft der Abteilung Handicap – Integrativ des Sportbund DJK Rosenheim fuhr mit 7 Sportlern zum Idraetsfestival von Special Olympics Dänemark nach Helsingör . Mehr lesen


Fußballtennis: Der RGSV holt sich den fünften bayerischen Meistertitel in Folge

Fußballtennis: Der RGSV holt sich den fünften bayerischen Meistertitel in Folge

Der RGSV holt sich den fünften bayerischen Meistertitel in Folge Gunzenhausen/Moosburg. Mehr lesen


Obb. Meisterschaft Kegeln Mannschaft und Einzel

Obb. Meisterschaft Kegeln Mannschaft und Einzel

Am 24.03.2018 fand in der Kegelhalle des Münchner Kegel Vereins (MKV) die diesjährige Obb. Meisterschaft Kegeln Mannschaft und Einzel statt. Mehr lesen


Skibob-Freizeitkurs vom 24.02. - 03.03.2018 in Unterjoch/Allgäu

Skibob-Freizeitkurs vom 24.02. - 03.03.2018 in Unterjoch/Allgäu

Gibt es etwas schöneres, als zur Winterzeit in die Allgäuer Berge zu reisen und bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen mit dem Snowbike/Skibob über die frisch gewalzten Pisten zu wedeln? Wohl kaum!!! Mehr lesen


9. Isarman 2017 –Jedermann- und Inklusion Triathlon in Moosburg

9. Isarman 2017 –Jedermann- und Inklusion Triathlon in Moosburg

Am Samstag, den 09. September 2017, fand zum 9. Mal der Isarman statt. Mehr lesen


B-Lizenzverlängerung 21.10.-22.10.2017 Schrobenhausen

B-Lizenzverlängerung 21.10.-22.10.2017 Schrobenhausen

Der Lehrgang „Funktions- und Wahrnehmungsverbesserung“ fand mit freundlicher Unterstützung, von Sabine Schmidmeir vom RSV Schrobenhausen e.V., statt. Mehr lesen


Rosenheimer Special Olympics-Bowlingspieler bei Turnier erfolgreich

Rosenheimer Special Olympics-Bowlingspieler bei Turnier erfolgreich

Das 5. Special Olympics Bowlingturnier im Rosenheimer Inn-Bowling-Center wurde in diesem Jahr als Anerkennungswettbewerb für die Nationalen Sommerspiele in Kiel 2018 ausgetragen. Mehr lesen


Tischtennis  Wanderpokalturnier  09.09.2017 in Ingolstadt

Tischtennis Wanderpokalturnier 09.09.2017 in Ingolstadt

Der BVSV Ingolstadt feierte sein 60-jähriges Vereinsjubiläum . Aus diesem Anlass hat der BVSV Ingolstadt u.a. am vergangenen Samstag in der Sporthalle des DJK Ingolstadt das oberbayerische Tischtennis-Wanderpokal-Turnier ausgerichtet. Mehr lesen