Mitarbeiter/in in der Abteilung Inklusionssport (m/w/d)

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. (BVS Bayern) zählt mit ca. 500 Vereinen zu den größten Behindertensportverbänden in Deutschland. Vorrangige Aufgabe des BVS Bayern ist die Erarbeitung von Grundlagen für den Behinderten- und Rehabilitationssport als Mittel zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit und körperlichen Leistungsfähigkeit sowie zur Förderung von Eigeninitiative, Selbstständigkeit und sozialer Inklusion.
 
Der BVS Bayern e.V. sucht zum 1. Januar 2020 oder früher eine/n
 
Mitarbeiter/in in der Abteilung Inklusionssport (m/w/d)
(in Teilzeitanstellung 30 Stunden / Woche)
 
Dein Tätigkeitsprofil umfasst u.a. folgende Aufgaben:
  • Du bist vorwiegend für die Abwicklung und Kontrolle von Abrechnungen inklusiver Sportveranstaltungen (ca. 80 Veranstaltungen in ganz Bayern) verantwortlich
  • Du behältst den Überblick, kontaktierst Vereine & Bezirke bei fehlenden Informationen
  • Du unterstützt die Vereine & Bezirke bei Planung, Umsetzung und Bewerbung der inklusiven Sportveranstaltungen
  • Du füllst die Verbandshompage und Sozialen Medien Kanäle mit aktuellen Informationen über Veranstaltungen, Termine und Online Anmeldungen
  •  Du unterstütz die Referentinnen der Inklusionsabteilung bei ihrem alltäglichen Geschäft (Allgemeine Büro- und Versandtätigkeiten)
  • Du arbeitest mit der verbandsinternen Software ASPRO (hier wirst du von uns geschult)
 
Dein Profil:
  • Du bringst eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder eine ähnliche Qualifikation und idealerweise Erfahrung in der Buchhaltung mit
  • Du hast eine ausgeprägte Service- sowie Kundenorientierung und idealerweise Erfahrung im Vereins- bzw. Verbandswesen
  • Du bist analytisch-kreativ, detailorientiert und siehst dennoch das große Ganze
  • Du bringst eine hohe IT-Affinität sowie einen sichereren Umgang mit den MS Office-Produkten mit, insbesondere Excel, Word und Outlook
  • Du arbeitest gerne im Team und kannst dich in andere Leute hineinversetzten
  • Du interessierst Dich für Inklusion und Sport
 
Wir bieten:
  • Eine spannende, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine langfristige Tätigkeit in einem dynamischen Team
 
Die Stelle ist mit 30 h / Woche als eine Teilzeitstelle in München ausgeschrieben.
 
Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Voraussetzung besonders berücksichtigt.
 
Bitte sende Deine vollständige Bewerbung inkl. Gehaltsvorstellungen und frühestmöglichem Beginn, bis spätestens 15.11.2019 ausschließlich per Mail an Herrn Jamil Sahhar: bewerbung@bvs-bayern.com

Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V.
Geschäftsführung
Herrn Jamil Sahhar
Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München


Die Stellenanzeige findest du PDF Downloadhier zum Download.
 

Landestrainer/in Rollstuhlbasketball gesucht!

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. (BVS Bayern) zählt mit ca. 500 Vereinen zu den größten Behindertensportverbänden in Deutschland. Vorrangige Aufgabe des BVS Bayern ist die Erarbeitung von Grundlagen für den Behinderten- und Rehabilitationssport als Mittel zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit und körperlichen Leistungsfähigkeit sowie zur Förderung von Eigeninitiative, Selbstständigkeit und sozialer Inklusion.
 
Der BVS Bayern e.V. sucht für sein Landesleistungszentrum Rollstuhlbasketball ab sofort einen
 
Landestrainer Rollstuhlbasketball (m/w/d)
(in Teilzeitanstellung ca. 20h)
 
Das Tätigkeitsprofil umfasst u.a. folgende Aufgaben:
  • Training und Betreuung der Landeskader Rollstuhlbasketball und die damit verbundene Vorbereitung und Wettkampfbetreuung des Landeskaders Bayern
  • Organisation und Durchführung von Lehrgangs- bzw. Sichtungsmaßnahmen (Scouting)
  • Erstellung von Trainingsplänen für die Nachwuchssportler
  • Übernahme von organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben
  • Zusammenarbeit mit dem Bundes- und Nachwuchstrainer des DBS und DRS sowie den verantwortlichen Trainern der umliegenden Landesverbände
  • Erarbeitung einer Nachwuchsleistungssportkonzeption für den PTS Rollstuhlbasketball
Ihr Profil:
  • Mind. Trainer C-Lizenz Rollstuhlsport / Leistungssport, wünschenswert Trainer B-Lizenz Leistungssport
  • Kenntnisse der Methodik / Didaktik im Rollstuhlbasketball für Menschen mit Handicap
  • Langjährige Erfahrung im paralympischen Bereich Rollstuhlbasketball und insbesondere im Umgang mit Nachwuchssportlern
  • Beherrschen der gängigen EDV-Programme, insbesondere MS-Office
  • Führerschein Klasse B
Wir bieten:
  • Eine spannende, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine langfristige Tätigkeit in einem dynamischen Team
 
Wir erwarten eine/n engagierte/n und erfolgsorientierte/n Trainer/in mit entsprechender Qualifikation und Erfahrung in der Betreuung von Nachwuchsathleten/-innen. Neben pädagogischem Geschick, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Loyalität wird zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zur Wochenendarbeit vorausgesetzt.
 
Die Stelle ist mit 20,0 h / Woche als eine Teilzeitstelle ausgeschrieben.
Die Anstellung erfolgt am Landesleistungszentrum Rollstuhlbasketball.
 
Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Voraussetzung besonders berücksichtigt.
 
Bitte senden Sie ihre vollständige Bewerbung (ein Dokument mit max. 5 MB), inkl. Gehaltsvorstellungen und frühestmöglichem Beginn, bis spätestens 30.09.19 ausschließlich per Mail an:
bewerbung@bvs-bayern.com
 
Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V.
Geschäftsführung
Herrn Jamil Sahhar
Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München


Die Stellenanzeige finden Sie PDF Downloadhier zum Download

Landestrainer/in Leichtathletik gesucht!

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. (BVS Bayern) zählt mit ca. 500 Vereinen zu den größten Behindertensportverbänden in Deutschland. Vorrangige Aufgabe des BVS Bayern ist die Erarbeitung von Grundlagen für den Behinderten- und Rehabilitationssport als Mittel zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit und körperlichen Leistungsfähigkeit sowie zur Förderung von Eigeninitiative, Selbstständigkeit und sozialer Inklusion.
 
Der BVS Bayern e.V. sucht zum 01.01.2020 einen
 
Landestrainer Leichtathletik (m/w/d)
(in Teilzeitanstellung ca. 20h)
 
Das Tätigkeitsprofil umfasst u.a. folgende Aufgaben:
  • Training und Betreuung der Landeskader Leichtathletik und die damit verbundene Vorbereitung und Wettkampfbetreuung des Landeskaders Bayern
  • Organisation und Durchführung von Sichtungsmaßnahmen (Scouting) bzw. Lehrgangsmaßnahmen
  • Erstellung von Trainingsplänen für die Nachwuchssportler
  • Übernahme von organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben
  • Zusammenarbeit mit dem Bundes- und Nachwuchstrainer des DBS und DLV sowie den verantwortlichen Trainern der umliegenden Landesverbände
  • Erarbeitung einer Nachwuchsleistungssportkonzeption Leichtathletik
Ihr Profil:
  • Mind. Trainer C-Lizenz Leistungssport, wünschenswert Trainer B-Lizenz
  • Kenntnisse der Methodik / Didaktik in der Leichtathletik für Menschen mit Handicap
  • Langjährige Erfahrung im paralympischen Bereich Leichtathletik und insbesondere im Umgang mit Nachwuchssportlern
  • Beherrschen der gängigen EDV-Programme, insbesondere MS-Office
  • Führerschein Klasse B
Wir bieten:
  • Eine spannende, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine langfristige Tätigkeit in einem dynamischen Team
 
Wir erwarten eine/n engagierte/n und erfolgsorientierte/n Trainer/in mit entsprechender Qualifikation und Erfahrung in der Betreuung von Nachwuchsathleten/-innen. Neben pädagogischem Geschick, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Loyalität wird zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zur Wochenendarbeit vorausgesetzt.
 
Die Stelle ist mit 20,0 h / Woche als eine Teilzeitstelle ausgeschrieben.
 
Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Voraussetzung besonders berücksichtigt.
 
Bitte senden Sie ihre vollständige Bewerbung (ein Dokument mit max. 5 MB), inkl. Gehaltsvorstellungen und frühestmöglichem Beginn, bis spätestens 30.09.19 ausschließlich per Mail an:
bewerbung@bvs-bayern.com
 
Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V.
Geschäftsführung
Herrn Jamil Sahhar
Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München


Die Stellenanzeige finden Sie PDF Downloadhier zum Download

Landestrainer Ski Alpin gesucht

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. (BVS Bayern) zählt mit ca. 35.000 Mitgliedern zu den größten Behindertensportverbänden in Deutschland. Vorrangige Aufgabe des BVS Bayern ist die Erarbeitung von Grundlagen für den Behinderten- und Rehabilitationssport als Mittel zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit und körperlichen Leistungsfähigkeit sowie zur Förderung von Eigeninitiative, Selbstständigkeit und sozialer Inklusion.
 
Der BVS Bayern e.V. sucht für sein Landesleistungszentrum Ski Alpin ab sofort einen
 
Landestrainer Ski Alpin (m/w/d)
(in Teilzeitanstellung ca. 20h)
 
Das Tätigkeitsprofil umfasst u.a. folgende Aufgaben:
  • Training und Betreuung der Landeskader Ski Alpin und die damit verbundene Vorbereitung und Wettkampfbetreuung des Landeskaders Bayern
  • Organisation und Durchführung von Sichtungsmaßnahmen (Scouting) bzw. Lehrgangsmaßnahmen
  • Erstellung von Trainingsplänen für die Nachwuchssportler
  • Übernahme von organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben
  • Zusammenarbeit mit dem Bundes- und Nachwuchstrainer des DBS und DSV sowie den verantwortlichen Trainern der umliegenden Landesverbände
  • Erarbeitung einer Nachwuchsleistungssportkonzeption für den PTS Ski Alpin
 
Ihr Profil:
  • Mind. Ski-Instructor Ski Alpin Behindertensport / Trainer B-Lizenz DSV
  • Kenntnisse der Methodik / Didaktik im Ski Alpin für Menschen mit Handicap
  • Langjährige Erfahrung im paralympischen Bereich Ski Alpin und insbesondere im Umgang mit Nachwuchssportlern
  • Beherrschen der gängigen EDV-Programme, insbesondere MS-Office
  • Führerschein Klasse B
 
Wir bieten:
  • Eine spannende, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine langfristige Tätigkeit in einem dynamischen Team
 
Wir erwarten eine(n) engagierte(n) und erfolgsorientierte(n) Trainer/in mit entsprechender Qualifikation und Erfahrung in der Betreuung von Nachwuchsathleten/-innen. Neben pädagogischem Geschick, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Loyalität wird zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zur Wochenendarbeit vorausgesetzt.

Die Stelle ist mit 20,0 h / Woche als eine Teilzeitstelle ausgeschrieben.
Die Anstellung erfolgt am Landesleistungszentrum Ski Alpin. 
 
Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Voraussetzung besonders berücksichtigt.
 
Bitte senden Sie ihre vollständige Bewerbung (ein Dokument mit max. 5 MB), inkl. Gehaltsvorstellungen und frühestmöglichem Beginn, bis spätestens 11.08.19 ausschließlich per Mail an: bewerbung@bvs-bayern.com
 
Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V.
Geschäftsführung
Herrn Jamil Sahhar
Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München


Die Stellenanzeige finden Sie PDF Downloadhier zum Download.

Stellenausschreibung: Geschäftsführung (m/w/d) in Hessen

Der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. sucht zum 1. Januar 2020 für seine Geschäftsstelle in Fulda eine
Geschäftsführung (m/w/d)
in Vollzeit (40 Stunden/Woche) für eine unbefristete Anstellung.

Der HBRS hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1951 bis heute mit über 74.000 Mitgliedern zu einem der größten Landesbehindertensportverbände im Deutschen Behindertensportverband e.V. entwickelt. Er gliedert sich in 9 Bezirke mit 625 Vereinen, in denen über 2.500 lizenzierte Übungsleiter und 1950 betreuende Vereinsärzte sowie viele ehrenamtlich tätige Mitarbeiter/Innen mit sozialem Engagement den Sport organisieren, anbieten und die Sportlerinnen und Sportler betreuen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
  • Unterstützung des geschäftsführenden Vorstands und der HBRS Gremien im laufenden Geschäftsbetrieb
  • Vorbereitung der Sitzungen und Begleitung, Umsetzung von Beschlüssen
  • Gesamtverantwortung der Geschäftsstelle mit Personalführung (Geschäftsstellenpersonal, hauptamtliche Trainer (PTS, Lehrertrainer) sowie Honorartrainer und Lehrpersonal)
  • Gesamtverantwortung für den Bereich Para-Leistungs- und Breitensport und den Bereich Bildung / Lehre
  • Inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der Bereiche und Optimierung der laufenden Prozesse
  • Präsentation und Vertretung des Verantwortungsbereichs gegenüber den vielfältigen Anspruchsgruppen und Interessenten
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Sportwissenschaft
  • vertiefende Erfahrungen in der Verbands- und Vereinsarbeit
  • überdurchschnittliche Kenntnisse der Strukturen des organisierten Para-Leistungssports und des Bereichs Bildung / Lehre im DBS
  • ausgeprägte Führungs- und Verwaltungskompetenz
  • hohe Sozialkompetenz und hohes Kommunikationsvermögen
  • team- und kundenorientierter Arbeitsstil
  • sicheres und überzeugendes Auftreten sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Sitzungen, auch abends und am Wochenende
Es erfolgt eine der Position angemessene Entlohnung auf Grundlage des TV-H.

Bitte senden Sie ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (vorzugsweise per Email mit Unterlagen im PDF-Format) bis zum 31. Juli 2019 an: geschaeftsstelle@hbrs.de oder an:

Hessischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V.
Postfach 2452
36014 Fulda

Die Stellenanzeige finden Sie PDF Downloadhier zum Download.

Stellenausschreibung: stellv. Geschäftsführung (m/w/d) in Hessen

Der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. sucht zum 1. Januar 2020 für seine Geschäftsstelle in Fulda eine
stellv. Geschäftsführung (m/w/d)
für den Schwerpunkt Verwaltung / Rehabilitationssport in Vollzeit (40 Stunden/Woche) für eine unbefristete Anstellung.

Der HBRS hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1951 bis heute mit über 74.000 Mitgliedern zu einem der größten Landesbehindertensportverbände im Deutschen Behindertensportverband e.V. entwickelt. Er gliedert sich in 9 Bezirke mit 625 Vereinen, in denen über 2.500 lizenzierte Übungsleiter und 1950 betreuende Vereinsärzte sowie viele ehrenamtlich tätige Mitarbeiter/Innen mit sozialem Engagement den Sport organisieren, anbieten und die Sportlerinnen und Sportler betreuen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
  • Unterstützung des Geschäftsführers und der HBRS Gremien im laufenden Geschäftsbetrieb
  • Vorbereitung der Sitzungen und ggfs. Begleitung, Umsetzung von Beschlüssen
  • organisatorische Gesamtverantwortung in der Geschäftsstelle für die Bereiche Rehabilitationssport, Verwaltung und Buchhaltung
  • Inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der Bereiche und Optimierung der laufenden Prozesse
  • Präsentation und Vertretung des Verantwortungsbereichs gegenüber den vielfältigen Anspruchsgruppen und Interessenten
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifizierung (z.B. Sportmanagement, Verwaltungsfachwirt, o.ä.)
  • Erfahrungen in der Verbands- und Vereinsarbeit
  • Kenntnisse der Strukturen des organisierten Sports
  • ausgeprägte Führungs- und Verwaltungskompetenz
  • hohe Sozialkompetenz und hohes Kommunikationsvermögen
  • team- und kundenorientierter Arbeitsstil
  • sicheres und überzeugendes Auftreten sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Sitzungen, auch abends und am Wochenende
Es erfolgt eine der Position angemessene Entlohnung auf Grundlage des TV-H.
Bitte senden Sie ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (vorzugsweise per Email mit Unterlagen im PDF-Format) bis zum 31. Juli 2019 an: geschaeftsstelle@hbrs.de oder an:

Hessischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V.
Postfach 2452
36014 Fulda

Die Stellenanzeige finden Sie auch PDF Downloadhier zum Download.