Stellenausschreibung: Geschäftsführung (m/w/d) in Hessen

Der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. sucht zum 1. Januar 2020 für seine Geschäftsstelle in Fulda eine
Geschäftsführung (m/w/d)
in Vollzeit (40 Stunden/Woche) für eine unbefristete Anstellung.

Der HBRS hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1951 bis heute mit über 74.000 Mitgliedern zu einem der größten Landesbehindertensportverbände im Deutschen Behindertensportverband e.V. entwickelt. Er gliedert sich in 9 Bezirke mit 625 Vereinen, in denen über 2.500 lizenzierte Übungsleiter und 1950 betreuende Vereinsärzte sowie viele ehrenamtlich tätige Mitarbeiter/Innen mit sozialem Engagement den Sport organisieren, anbieten und die Sportlerinnen und Sportler betreuen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
  • Unterstützung des geschäftsführenden Vorstands und der HBRS Gremien im laufenden Geschäftsbetrieb
  • Vorbereitung der Sitzungen und Begleitung, Umsetzung von Beschlüssen
  • Gesamtverantwortung der Geschäftsstelle mit Personalführung (Geschäftsstellenpersonal, hauptamtliche Trainer (PTS, Lehrertrainer) sowie Honorartrainer und Lehrpersonal)
  • Gesamtverantwortung für den Bereich Para-Leistungs- und Breitensport und den Bereich Bildung / Lehre
  • Inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der Bereiche und Optimierung der laufenden Prozesse
  • Präsentation und Vertretung des Verantwortungsbereichs gegenüber den vielfältigen Anspruchsgruppen und Interessenten
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Sportwissenschaft
  • vertiefende Erfahrungen in der Verbands- und Vereinsarbeit
  • überdurchschnittliche Kenntnisse der Strukturen des organisierten Para-Leistungssports und des Bereichs Bildung / Lehre im DBS
  • ausgeprägte Führungs- und Verwaltungskompetenz
  • hohe Sozialkompetenz und hohes Kommunikationsvermögen
  • team- und kundenorientierter Arbeitsstil
  • sicheres und überzeugendes Auftreten sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Sitzungen, auch abends und am Wochenende
Es erfolgt eine der Position angemessene Entlohnung auf Grundlage des TV-H.

Bitte senden Sie ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (vorzugsweise per Email mit Unterlagen im PDF-Format) bis zum 31. Juli 2019 an: geschaeftsstelle@hbrs.de oder an:

Hessischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V.
Postfach 2452
36014 Fulda

Die Stellenanzeige finden Sie PDF Downloadhier zum Download.

Stellenausschreibung: stellv. Geschäftsführung (m/w/d) in Hessen

Der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. sucht zum 1. Januar 2020 für seine Geschäftsstelle in Fulda eine
stellv. Geschäftsführung (m/w/d)
für den Schwerpunkt Verwaltung / Rehabilitationssport in Vollzeit (40 Stunden/Woche) für eine unbefristete Anstellung.

Der HBRS hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1951 bis heute mit über 74.000 Mitgliedern zu einem der größten Landesbehindertensportverbände im Deutschen Behindertensportverband e.V. entwickelt. Er gliedert sich in 9 Bezirke mit 625 Vereinen, in denen über 2.500 lizenzierte Übungsleiter und 1950 betreuende Vereinsärzte sowie viele ehrenamtlich tätige Mitarbeiter/Innen mit sozialem Engagement den Sport organisieren, anbieten und die Sportlerinnen und Sportler betreuen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
  • Unterstützung des Geschäftsführers und der HBRS Gremien im laufenden Geschäftsbetrieb
  • Vorbereitung der Sitzungen und ggfs. Begleitung, Umsetzung von Beschlüssen
  • organisatorische Gesamtverantwortung in der Geschäftsstelle für die Bereiche Rehabilitationssport, Verwaltung und Buchhaltung
  • Inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der Bereiche und Optimierung der laufenden Prozesse
  • Präsentation und Vertretung des Verantwortungsbereichs gegenüber den vielfältigen Anspruchsgruppen und Interessenten
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifizierung (z.B. Sportmanagement, Verwaltungsfachwirt, o.ä.)
  • Erfahrungen in der Verbands- und Vereinsarbeit
  • Kenntnisse der Strukturen des organisierten Sports
  • ausgeprägte Führungs- und Verwaltungskompetenz
  • hohe Sozialkompetenz und hohes Kommunikationsvermögen
  • team- und kundenorientierter Arbeitsstil
  • sicheres und überzeugendes Auftreten sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Sitzungen, auch abends und am Wochenende
Es erfolgt eine der Position angemessene Entlohnung auf Grundlage des TV-H.
Bitte senden Sie ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (vorzugsweise per Email mit Unterlagen im PDF-Format) bis zum 31. Juli 2019 an: geschaeftsstelle@hbrs.de oder an:

Hessischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V.
Postfach 2452
36014 Fulda

Die Stellenanzeige finden Sie auch PDF Downloadhier zum Download.

Stellenausschreibung: Sachbearbeitung Jugendsekretariat (m/w/d)

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) e. V. ist im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) der Spitzenverband für den Leistungs-, Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport von Menschen mit Behinderung und Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland. Mit seinen 17 Landes- und 2 Fachverbänden sowie 6.300 Vereinen und rd. 560.000 Mitgliedern gehört der DBS zu den weltweit größten Sportverbänden für Menschen mit Behinderung. Die Deutsche Behindertensportjugend ist die Jugendorganisation des DBS und mitverantwortlich für die Kinder- und Jugendarbeit des Verbandes.

Der DBS sucht für das Jugendsekretariat des DBS in Frechen ab dem 01.08.2019 (oder später) befristet auf 2 Jahre im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung (19,5 Stunden/Woche) eine
Sachbearbeitung Jugendsekretariat (m/w/d)

Wir setzen voraus:
  • Abgeschlossene Ausbildung im Berufsbild Sport- und Fitnesskauffrau/-mann, Bürokauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Bürokommunikation oder vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrungen im Büromanagement, idealerweise in einem (Sport-)Verband/ Verein
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie Organisationsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Englisch in Wort und Schrift
  • Kenntnisse der Strukturen des organisierten (Behinderten-)Sports in Deutschland
  • Bereitschaft zu Tätigkeiten in den Abendstunden sowie am Wochenende
Die Aufgaben umfassen unter anderem:
  • Verwaltung des Jugendsekretariates
  • Unterstützung der Arbeit des DBSJ-Vorstandes
  • Administration/Organisation verbandsinterner Kommunikationsmaßnahmen
  • Unterstützung beim Planen, Organisieren, Durchführen/ Betreuen und Nachbereiten von Veranstaltungen/ Maßnahmen der DBSJ inklusive der finanziellen Abwicklung
  • Unterstützung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Die Stelle ist als Teilzeitbeschäftigung (19,5 Std./W.) ausgeschrieben. Ein leistungsgerechtes Gehalt nach TVöD wird gezahlt. Der Dienstort ist Frechen.
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bis zum 06.06.2019 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per Mail bei: bewerbungen@dbs-npc.de

Deutscher Behindertensportverband e.V., Im Hause der Gold-Kraemer Stiftung
Tulpenweg 2-4, 50226 Frechen
Ihre Ansprechpartnerin: Cora Hengst, Tel. 02234/6000-213 oder hengst@dbs-npc.de

Der DBS fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stellenausschreibung finden Sie PDF Downloadhier zum Download.

Stellenausschreibung: Assistenz der Geschäftsführung

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. (BVS Bayern) zählt mit ca. 35.000 Mitgliedern zu den größten Behindertensportverbänden in Deutschland. Vorrangige Aufgabe des BVS Bayern ist die Erarbeitung von Grundlagen für den Behinderten- und Rehabilitationssport als Mittel zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit und körperlichen Leistungsfähigkeit sowie zur Förderung von Eigeninitiative, Selbstständigkeit und sozialer Inklusion.
 
Der BVS Bayern e.V. sucht für seine Landesgeschäftsstelle in München zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter/-in für den Bereich:
 
Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d)
Ihre Aufgaben:
  • Unterstützung der Geschäftsführung im administrativen und organisatorischen Bereich
  • Durchführung von Recherchen und Analysen sowie deren Aufbereitung
  • Zuarbeiten zu vielfältigen Themenkomplexen
  • Eigenständiges Ausarbeiten von Entscheidungsgrundlagen
  • Kommunikation mit Partnern, Lieferanten, Institutionen
  • Erstellung von Präsentationen und Berichten
  • Veranstaltungsorganisation
Ihr Profil:
  • abgeschlossene Schulausbildung und idealerweise kaufmännische Ausbildung, Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
  • idealerweise berufliche Erfahrung in vergleichbaren Organisationen oder Institutionen
  • berufliche Erfahrung in der Assistenz der Geschäftsführung
  • Beherrschen der gängigen EDV-Programme, insbesondere MS-Office
  • Kreativität, Selbständigkeit, Eigeninitiative und Teamfähigkeit, zeitliche Flexibilität, Loyalität
 
Wir bieten:
  • Eine spannende, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Ein positives Arbeitsumfeld mit Raum für eigene Ideen
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit leistungsgerechter Bezahlung
 
Die Stelle ist eine Teilzeitstelle (20,0 h/Woche). Der Arbeitsort ist München. Während der Tätigkeit sind Dienstreisen notwendig. Führerschein erforderlich.
Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Bitte senden Sie ihre vollständigen Unterlagen (pdf. Dokument mit max. 6 MB), inkl. Gehalts-vorstellungen und frühestmöglichem Beginn, bis spätestens 31.05.2019 an:
bewerbung@bvs-bayern.com
 
Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V.
Herr Jamil Sahhar
Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München


PDF DownloadDie Stellenausschreibung finden Sie hier zum Download.