Messungen

Im Rahmen der Eingangs-und Kontrolluntersuchungen werden umfangreiche Gesundheits-Checks durchgeführt. Neben der Datenerhebung mittels Fragebogen, kommen weiterhin gerätegestützte Diagnose-Verfahren zum Einsatz. Diese geben genaue Auskunft über den aktuellen Gesundheitszustand.


Analyseverfahren

 
  • Segmentale Körperzusammensetzungsanalyse nach dem Bio-Impedanz-Verfahren




 
  • Radergometer-Test zur Bestimmung der Ausdauerleistungsfähigkeit





 
  • Leistungsfähigkeit der Rumpf- und Nackenmuskulatur




Auf diesem Wege können gesundheitliche Defizite und Risikofaktoren schnell erfasst und Handlungsempfehlungen abgeleitet werden. Die individuelle Entwicklung jedes Teilnehmers wird über einen Zeitraum von 18 Monaten festgehalten und ausgewertet.