Inklusive Jugensportwoche der BBSJ in Unterjoch 2015

Dieses Jahr fand die integrative Kinder- und Jugendsportwoche in den Pfingstferien, zur gewohnten Zeit statt. Insgesamt waren bei den 23 Kid´s mit und ohne Behinderung, viele Gesichter die schon viele Jahre der Jugendsportwoche treu sind, aber auch neue, vor allem jüngere Teilnehmer sind im Laufe des Vormittags angereist.

Sie wurden durch die Betreuer herzlichst begrüßt und bekamen eine kurze "Informationsrunde" durch das Haus Unterjoch. Danach ging es für alle zum Sportplatz nach Wertach um das gute Wetter auszunutzen.
 
Bei Sonnenschein konnten sich die Kinder und Jugendlichen in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen wie z.B. Laufen, Weitsprung oder Schlagballweitwurf messen. Wie in den letzten Jahren auch, konnten durch die guten Tip`s von Peter Haber, bei den jeweiligen Disziplinen tolle Leistungen erzielt werden. Neben weiteren Sportangeboten im Bereich Leichtathletik, kam auch der Spaß nicht zu kurz - lustige Spiele auf dem Kunstrasen brachten die Kid´s zum lachen.
 
Der Abend brachte eine weitere Herausforderung für die Kinder und Jugendliche - es ging in die Turnhalle - lustige Kennen Lernspiele waren angesagt. Etwas müde und erschöpft ging der 1. Abend zu Ende.
 
Der Sonntag ging für alle schon früh los. Um 07.00 Uhr war Frühsport angesagt. In der Turnhalle warteten auf die Teilnehmer ein paar Wettkämpfe  die sie schnell wach werden ließen. Mit Ehrgeiz und Energie wurden die verschiedenen Geschicklichkeits- und Koordinationsspiele abgelegt. Verdient ging es im Anschluss daran zum Frühstück.
Frisch gestärkt machten wir uns danach auf die Reise nach Wertach - die Fortsetzung im Bereich Leichtathletik stand heute bis Mittag auf der Tagesordnung.
 
Nachdem das Wetter uns strahlend blauen Himmel bescherte, ging es als besonderes Highlight am Nachmittag zum Leistungsstützpunkt nach Nesselwang. Der Stützpunktleiter Hr. Karl Schmid begrüßte alle recht herzlich und es ging sofort an die "Geräte". Bogen schießen auf Scheiben, Bogen schießen im Rahmen eines Rundganges auf "3-D-Tiere"  - für jeden war etwas dabei.
 
Abends wollten fast alle ins Schwimmbad um dort die Zeit mit Wassergymnastik und lustigen Wasserspielen zu verbringen - das Wasser brodelt nur so!
 
Vor dem Frühstück ging es auch am nächsten Tag wie gewohnt zum Morgensport. Hier präsentierte Tino wieder seine berühmte "Familie Havlicek", die mit allen, auch mit "Lumpi", in den Zoo gingen.
 
Nachdem in den letzten beiden Jahren parallel zum praktischen Sport, die Wii-Spiele favorisiert waren, wollte der Verantwortliche Peter Dittmann  bei dieser Sportwoche die traditionellen Sportarten im BVS Bayern den Jugendlichen näher bringen.
Nachdem die Gruppen eingeteilt waren, wurde unter der fachkundigen Anleitung von Alois Boccia gespielt und parallel dazu durch die Carolin die Gewöhnung mit dem Rollstuhl angeboten und praxisnah geübt.
Als weiteres Highlight wurde durch Peter Seidl Rollstuhl-Tennis angeboten. Hier konnten die Kinder und Jugendlichen auf dem roten Sandplatz in Unterjoch, Grundlagen und kleine Tricks vom Rollstuhl-Tennis kennen lernen.
Zusätzlich wurde durch Tino praxisnah Biathlon mit dem Lasergewehr angeboten -bei jeden Fehlschuss mussten Strafrunden gelaufen werden.
 
Am Abend konnten sich die Kid´s beim Rollstuhlbasketballspiel austoben und ihre letzten Energiereserven herausholen - alle kamen ins schwitzen. Leider musste Tino im Anschluss aus beruflichen Gründen am Montagabend wieder abreisen.
 
Am Dienstag, bei schlechtem Wetter, wurden die Sportarten wie Dart´s mit elektrischen Scheiben angeboten und Alois erklärte Sportarten wie Fußballtennis und  Sitzball. Eine kleine Gruppe von Tanzbegabten übten selbstständig eine Choreographie für einen Tanz ein, der dann am späten Nachmittag mit allen Teilnehmern eingeübt wurde.
 
Als Abendprogramm wurde erstmalig etwas Kreatives angeboten - Basteln für alle! Hier wurden verschiedene Ideen wie basteln mit Keilrahmen oder Serviettentechnik angeboten.
Wer keine Lust zum basteln hatte, beschäftigte sich mit kleinen Gesellschaftsspielen zu zweit oder in größeren Runden. Alternativ wurde Rollstuhlbasketball in der Turnhalle angeboten.
 
Die Zeit verging wie immer viel zu schnell. Am vorletzten Tag fand die Frühgymnastik mit Heike in der Turnhalle statt. Gleichzeitig ließen die Kid´s es im Schwimmbad mit dem Peter noch einmal richtig krachen.
Nach dem Frühstück ging es am Mittwoch Vormittag bei herrlichem Sonnenschein zum Wandern. Über die Almwiesen ging es Bergauf und Bergab nach Unterjoch. Nachmittag fuhren wir nach Immenstadt zur Sommerrodelbahn. Diesmal waren die Temperaturen sehr angenehm und alle konnten die Bergfahrt genießen. Durch die Vorfreude auf eine rasante Talfahrt mit dem Rodel wurden alle immer nervöser. Oben angekommen und kurzem warten, fuhren die Kid´s mit Vollgas und viel Spaß in´s Tal. Als kleines Zuckerl bekamen zur Freude aller, jeder noch ein Eis.
 
Der Abschlussabend stand unter den Motto " Tanz ". Nachdem im Haus Unterjoch Werbung für die Tanzaufführung gemacht wurde, probte man noch einmal konzentriert unter der Leitung von Peter Dittmann den einstudierten Tanz in der Turnhalle. Nach der gelungenen Aufführung waren dann aber alle sehr stolz über den Applaus der zuschauenden Gästen.  Die Darbietung des Theaterstückes von der "Eiche im Wald" - durch Peter - beendete den spaßigen Abend.
 
Am Abreisetag war kein Frühsport angesagt. Nach dem Frühstück wurde alles verpackt und die Zimmer geräumt. Bei allen Kid´s wie auch bei den Betreuern konnte man die sportlichen Anstrengungen der letzten Tage erkennen.
Nichts desto trotz fand voller Elan die anstehende Siegerehrung statt. Alle erhielten eine "Goldmedaille" für die erbrachten Leistungen. Diesmal auch an einige Eltern die das ganze Team zusätzlich unterstützten. Einig war man sich auf alle Fälle, dass es auch dieses Jahr eine schöne Sportwoche war, die allen viel Spaß bereitet hatte.
 
Abschließend gilt mein Dank an das  gesamte Betreuerteam wie Peter und Carolin, Heike und Tino, Alois und Peter. Dank Euren tatkräftigen Einsatzes und Unterstützung konnten wir den Kid´s eine abwechslungsreiche und sportliche Jugendsportwoche anbieten.
Danke auch an den Stützpunktleiter Karl Schmid für die Betreuung in Nesselwang.
Nach dem Motto: "Gemeinsam sind wir Stark"!!
 
Nach der Siegerehrung konnten die Eltern Ihre Kinder in Empfang nehmen und glücklich in die Arme schließen.

mehr Bilder folgen in Kürze !!!!
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   


Zurück



Partner

Lotto Bayern

Sozialverband VdK Bayern

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Pohlig

Berufsbildungswerk Rummelsberg

Stiftung Behindertensport