1. Senioren- und Körperbehindertenschießen des MSB

Nach einer fast halbjährigen Pause, fanden sich 39 Schützinnen und Schützen aus ganz Mittelfranken im Schießhaus der Kgl. Priv. FSG 1752 Greding ein, um den 1. Wettkampf der neuen Vergleichsrunde 2018 zu bestreiten.

1.   Senioren- und Körperbehindertenschießen des MSB
 
Nach einer fast halbjährigen Pause, fanden sich 39 Schützinnen und Schützen aus ganz Mittelfranken im Schießhaus der Kgl. Priv. FSG 1752 Greding ein, um den 1. Wettkampf
Der neuen Vergleichsrunde 2018 zu bestreiten. Schießleiter und Behindertenreferent
Heinz M. Löhner freute sich, das der 1. SM Michael Medl die Aufsicht und die Abwicklung am Computer durchführte. Der Referent für den Seniorensport Rudolf Gebert unterstützte
wie bei jedem Schießen Heinz M. Löhner bei der Auswertung. Die Küche und die Getränke  standen unter der bewährten Leitung von Johann Meier und seiner Gattin und seinen
Helfern. Zur Siegerehrung stand ein großes Torten und Kuchenbuffet und die sehr beliebten
"Kirchweihküchle", sowie Wurstbrötchen für die Schützen bereit.
 
  1. Siegerin mit dem Luftgewehr wurde Gerda Voit ZiStu SG Katzwang mit 318,2 Ringen
  2. Sieger mit dem Luftgewehr wurde Heinrich Jansohn SSV Hohholz mit 316,5 Ringen
  3. Sieger mit dem Luftgewehr wurde Günter Hell SG Wendelstein mit 315,4 Ringen
 
Bei der Luftpistole gewannen,
 
  1. Sieger Heinz Lang SSV Hesselberg mit 307,3 Ringe
  2. Sieger Johann Brigl Kgl. Priv. FSG 1752 Greding mit 306,2 Ringe
  3. Sieger Johannes Böß SSG Erlg.-Büchenbach mit 304,7 Ringe
 
Die Blattl-Wertung gewann,
 
  1. Sieger Martin Batz Kgl. Priv. FSG 1752 Greding mit 7,8 Teiler
  2. Sieger Klaus Dreng SV Hohenstadt mit 9,2 Teiler
  3. Sieger Ernst Müller SV Hohenstadt mit 11,0 Teiler
 
Bei der Siegerehrung der Blattl-Wertung stellte der Behindertenreferent Heinz M. Löhner
fest, das noch nie so gute Blattl geschossen wurden. Es gab Preise bis zum 10. Platz und das war noch ein 25,5 Teiler. Nach der Siegerehrung dankte Heinz M. Löhner allen Teilnehmern
für Ihr Kommen. Dem Organisationsteam unter der Führung von 1. SM Michael Medl der
Kgl. Priv. FSG 1752 Greding für die Durchführung des Schießens. Dem Referenten für den
Seniorensport Rudolf Gebert für seine bewährte Mithilfe.
Es war ein schöner Nachmittag im Schießhaus der Kgl. Priv. FSG 1752 Greding.
Das Bild zeigt die Teilnehmer des Vergleichsschießens in Greding.
 
Heinz M. Löhner
Behindertenreferent des MSB
 


Zurück