Bericht des Bezirksfachwarts für das Schießen zum Jahr 2017

Bei den Bayerischen- und Deutschen Meisterschaften für Körperbehinderte Schützen konnten die Blinden Schützen vom Schützenverein 1954 Schwand Treppchenplätze erzielen.

Bei den Bayerischen- und Deutschen Meisterschaften für Körperbehinderte Schützen konnten die Blinden Schützen vom Schützenverein 1954 Schwand Treppchenplätze erzielen.
Es siegte Sandro Thielemann, vor Robin Bastos und Leon Müller. Bei der Deutschen
Meisterschaft erreichte Sandro Thielemann den 4. Platz mit 562 Ringen.
In Mittelfranken wird seit Jahren die sehr beliebte Vergleichsrunde für Senioren- und
Behinderte Schützen unter der Leitung von Bezirksfachwart Heinz M. Löhner durchgeführt.
Hier ist erfreulich, das die Teilnehmerzahl von Jahr zu Jahr steigt. Es finden 5 Schießen
Im  Jahr statt. Die Einladung für diese Schießen steht im Internet auf der Seite des
"Mittelfränkischen Schützenbundes" unter "Vergleichsschießen Behinderte". Diese
Veranstaltungen sind nicht nur sportlich sehr erfolgreich, sondern auch das gemütliche Zusammensein wird bei diesen Schießen ausgiebig gepflegt. Die Vergleichsrunde findet
auch 2018 wieder statt und wir würden uns über weitere Behinderte Schützen sehr freuen,
die an diesen Schießen teilnehmen. Das erste Schießen ist am 24.3.2018 bei der
Schützengesellschaft in Greding.
Allen wünsche ich für das neue Schießjahr viel Erfolg und weiterhin Gute Gesundheit.
 
Bezirksfachwart für Schießen
 
Heinz M. Löhner
 


Zurück