Fortbildungslehrgang für “Prüfer für das Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen“

Die Neuerungen ab 2016 für das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen brach-te der Abteilungsleiter Gottfried Hiller den 15 Teilnehmern, in einem Lehrgang zu dem der BVS Bay-ern, Bezirk Mittelfranken am 30.01.2016 eingeladen hat näher.

Die Gruppe aus verschiedenen BVS und BLSV Vereinen Mittelfrankens traf sich in der Gaststätte Frankenhof in Gunzenhausen Streudorf zum Lehrgang und Erfahrungsaustausch.
Nach der Begrüßung durch den Bezirksvorsitzenden Herbert Holzinger berichtete der Referent Hiller von den wesentlichen Änderungen, wie geänderte Bestimmungen und Straffung des Leistungskatalogs, ebenso wie von den möglichen Ausgleichsbedingungen gerade im Behindertenbereich.
Nach einer Stärkung am Mittag ging Hiller im Praxisteil in seiner illustren Art auf Beispiele der Abnahmen aus seiner Prüferkariere und der Teilnehmer ein. Gottfried Hiller berichtete ebenfalls von den neuen Zahlen von Sportabzeichen- Abnahmen im letzten Jahr in verschiedenen Schulen und Behindertenwerkstätten, wobei der Bezirk Mittelfranken besonders gut abschnitt. Auch bat der Abteilungsleiter den Bezirksvorsitzenden, sowie die Teilnehmer in ihren Vereinen und Orten für das "Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen" zu werben.
Man beendet den Lehrgang mit dem Resümee die Sportabzeichen Abnahmen weiter voran zu bringen, da dies für JEDERMANN zu realisieren ist.
 


Zurück



Partner

Lotto Bayern

Sozialverband VdK Bayern

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Pohlig

Berufsbildungswerk Rummelsberg

Stiftung Behindertensport