Wandern macht frisch und frei

Der BVS Bezirk Mittelfranken lud auch dieses Jahr wieder zum Wandertag ein unter dem Motto: Gehen ist die ursprünglichste Form von Bewegung. Die gesundheitlichen Aspekte des Wanderns beziehen sich sowohl auf die körperliche als auch auf die mentale Ebene.

Die Vorteile des Wanderns liegen klar auf der Hand: es ist nahezu überall machbar, ohne großen Ausrüstungsaufwand - ein Gewinn für alle Alters- und Leistungsgruppen!
Wandern bedeutet Naturgenuss zu Fuß!
9 Vereine folgenden der Einladung und schickten insgesamt 135 Wanderer und Walker dieses Jahr wieder einmal in das wunderschöne Städtchen Leutershausen. Das von der RGS Leutershausen hervorragend organisierte Event zeigte den Besuchern auf den Strecken (2km, 5km und 10 km) wie schön Mutter Natur sein kann. An den Stadtweihern entlang des Kümmelbachs gingen die Routen vorbei am Wasserschlösschen und dem Leidigsweiher. Ein imposantes Konzert von Fröschen und Kröten verfolgte die Wanderer oft und trug zur natürlichen Stimmung bei.
Nachdem alle Wanderer im Ziel waren, wurde als stärkste Gruppe der BVS-Fürth mit 37 Teilnehmern geehrt, dicht gefolgt von der RVSG Rothenburg (32) und den Wanderern aus Ansbach (13).
Ein herzliches Dankeschön gilt dem Ausrichtenden Verein RGS Leutershausen, Michael Wildanger und seinem Team.
                                                                                                                              Andrea Hofmeier 21.06.2016
 
     


Zurück



Partner

Lotto Bayern

Sozialverband VdK Bayern

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Pohlig

Berufsbildungswerk Rummelsberg

Stiftung Behindertensport